Team

 

Mariel SchmuckSache ist ein echtes Familienunternehmen! Sehen Sie selbst:

Marion Puch

ist die Gründerin und der Kopf von Mariel SchmuckSache.

In Ihrer kleinen Schmuckwerkstatt stellt sie ihre neuesten Kreationen her. Aktuelle Trends, klassische Designs und eigenwillige Unikate – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Schon in meiner Jugend hatte ich den Traum Schmuck herzustellen, doch erst einmal wurde ich Kauffrau. In den vielen Jahren in Büro und Verwaltung, lebte ich meine Kreativität auf verschiedene Weisen aus. Aquarell- und Acrylmalerei waren schon immer meine Leidenschaften und auch ein paar Marionetten durfte ich zum Leben erwecken.

Während eines Urlaubs in Südtirol stöberte ich in Meran in herrlichen Schmuckgeschäften und meine Idee von Mari-el nahm Gestalt an. Individuelle Beratung und die Verarbeitung von erlesenen Halbedelsteinen in Kombination mit Holzelementen. Kurze Zeit später ließ ich erste Holzperlen in der heimischen Familienwerkstatt durch meinen Vater fertigen und erstellte meine ersten Schmuckstücke.

 

Brigitte Bunk

ist die Mutter von Marion Puch und unterstützt Ihre Tochter auf Messen und Ausstellungen.

Im Atelier ist sie fast jeden Tag anzutreffen. Nachdem sie erst ihrer Tochter nur beratend zur Seite stand, ist ihre kreative Arbeit im Atelier nicht mehr wegzudenken. Sie bereichert mit ihrem eigenem Stil die Kollektion von Mariel Schmucksache.

 Durch die Arbeit bei meiner Tochter bleiben wir jung und in Bewegung. Die kreative Arbeit gibt mir sehr viel und ich freue mich, dass ich soviel Zeit mit meiner Familie verbringe.

 

Hans Bunk

ist der Vater von Marion Puch und entwirft die kreativen Holzperlen. In seiner kleinen Werkstatt im Hause hat er die nötigen Werkzeuge um die ausgefallenen Schmuckelemente für Wechselringe und Ketten herzustellen. Aber auch das Auffädeln von kleinen böhmischen Perlen für die „Tauschmarie“ erledigt der fitte Rentner und das ohne Brille! 🙂

 

Meine Frau und ich fahren jeden Tag nach Schermbeck.  Wir werden gebraucht und nehmen großen Anteil an dem Erfolg der Tochter. Als „berufener“ Schreiner freue ich mich tagtäglich auf neue Herausforderung in meiner kleinen Werkstatt

Simone Abelmann

ist eine Freundin von Marion Puch. Sie ergänzt das Familienteam mit neuen Ideen und vor allem im technischen Bereich. Die Homepage, der Dawanda-Shop, Social-Media-Tätigkeiten gehen auf Ihre Kappe. Auf Märkten, Ausstellungen und Schmuckpartys unterstützt sie das Team.

 

 

Mein Beruf lässt mich zum großen Teil am Schreibtisch sitzen, für Mariel SchmuckSache kreativ zu sein oder die Kunden zu beraten bietet eine willkommende Abwechslung. Dazu habe ich das Gefühl, dass ich schmucktechnisch immer am „Puls der Zeit“ bin.